indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Alle Themen rund um die 6-Zylinder Benzin Modelle der BMW 1er Reihe

indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 16.01.2012 22:18

hallo, ich wollte mal fragen ob das bei euch auch so ist und zwar finde ich das ab Tempo Ca 120 die Lenkung indirekt wird.hab einen 130 E87 von 2006.liegt das vielleicht an der geschwindigkeitsabhängigen servolenkung?

mfg ottinator
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon comar1979 » 16.01.2012 22:42

ottinator hat geschrieben:hallo, ich wollte mal fragen ob das bei euch auch so ist und zwar finde ich das ab Tempo Ca 120 die Lenkung indirekt wird.hab einen 130 E87 von 2006.liegt das vielleicht an der geschwindigkeitsabhängigen servolenkung?

mfg ottinator

Hast du normale oder RFT Reifen?


Sent from my iPad using Alientechnology
Bild
Benutzeravatar
comar1979
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 30451
Registriert: 05.08.2009 11:51
Wohnort: München
Verbrauch
Fahrzeug: 130i E8x

indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Mille Miglia » 16.01.2012 22:51

comar1979 hat geschrieben:
ottinator hat geschrieben:hallo, ich wollte mal fragen ob das bei euch auch so ist und zwar finde ich das ab Tempo Ca 120 die Lenkung indirekt wird.hab einen 130 E87 von 2006.liegt das vielleicht an der geschwindigkeitsabhängigen servolenkung?

mfg ottinator

Hast du normale oder RFT Reifen?


Sent from my iPad using Alientechnology


Und welche Lenkung hast Du? Serienlenkenkung, Servotronic oder Aktivlenkung?
Bild
Benutzeravatar
Mille Miglia
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 6699
Registriert: 08.09.2011 12:35
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Fux96 » 17.01.2012 00:56

Aktivlenkung könnte hier das "Problem" sein...
Nicht-Existenter Club der Patagonia-Grünen 1er
Bild
Benutzeravatar
Fux96
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18085
Registriert: 05.07.2011 12:59
Wohnort: Hamburg / Frankfurt
Verbrauch
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 17.01.2012 03:26

gute frage welche lenkung kann ich nicht sagen....reifen sind normale keine rft.wo krieg ich das raus welche lenkung vorhanden ist?
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Fux96 » 17.01.2012 03:36

Hast du ne Ausstattungsliste von deiner Karre? Falls nicht, schreib ne Mail an die BMW Kundenbetreuung mit deiner Fahrgestellnummer, die schicken dir dann eine Liste mit allem was ab Werk drin war.
Nicht-Existenter Club der Patagonia-Grünen 1er
Bild
Benutzeravatar
Fux96
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18085
Registriert: 05.07.2011 12:59
Wohnort: Hamburg / Frankfurt
Verbrauch
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Mille Miglia » 17.01.2012 09:05

Bei Servolenkungen wird die Lenkkraftunterstützung i.d.R. mit zunehmender Geschwindigkeit verringert. Bei der Aktivlenkung wird sowohl die Lenkwirkung, als auch die Lenkkraft an die jeweilige Fahrgeschwindigkeit angepasst.

Mehr Informationen dazu gibt es z. B. hier:
http://www.zf-lenksysteme.com/index.php?bwp=m:13-n:106-s:49-o:-l:1-p:1-na:2
Bild
Benutzeravatar
Mille Miglia
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 6699
Registriert: 08.09.2011 12:35
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Maiky » 17.01.2012 10:20

Gab es die Aktivlenkung bei seinem Baujahr überhaupt schon?

Was hast du denn für einen Druck in den Reifen? Welche Reifengrößen?
Bild
Benutzeravatar
Maiky
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 6615
Registriert: 11.07.2011 16:19
Wohnort: Leverkusen
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Santino » 17.01.2012 10:22

Müsste an der (beim vFL serienmäßigen) Servotronik liegen nehme ich mal an?
Pentizikulös!

Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn sie sind zu langsam.

Individual Car Design

Bild
Benutzeravatar
Santino
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 20974
Registriert: 12.07.2011 21:47
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon yossarian » 17.01.2012 10:23

bevor wir uns in mutmaßungen ergehen sollten wir vielleicht erstmal fragen, was der TE unter "indirekter lenkung" überhaupt versteht.
Bild
Benutzeravatar
yossarian
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 8255
Registriert: 04.07.2011 23:20
Wohnort: vorderpfalz
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon HavannaClub3.0 » 17.01.2012 11:00

YES! das ist das erste mal dass ich beim 130i von einer indirekten Lenkung lese. vor allem bei hohen Geschwindigkeiten (>220km/h)empfinden die allerallermeisten den 130i eher als zu direkt und manche beschreiben das auch als 'zickig'.
Benutzeravatar
HavannaClub3.0
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18044
Registriert: 02.04.2006 21:44
Wohnort: Wilder Süden!
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 17.01.2012 13:16

also reifen habe ich 205/50 R 17 auf den v-speichen 141 .druck hab ich ka da die zuletzt erst vom reifenhändler aufgezogen wurden.der wagen hat eibach tieferlegungsfedern vielleicht ist das noch wichtig.in den individualdaten von bmw steht nicht wirklich was drin nur sportlenkrad leder und cop steuerung sonst käme nix in frage.was heisst überhaupt cop? und unter indirekter lenkung verstehe ich das sich bei zb 150 erst garnichts beim einlenken tut und bei weiterem einschlagen der dann ziemlich rüber zieht.hab auch angst das sich dasn dann aufschaukelt.achso der ha auch erst 64000 runter daran darfs also auch nicht dliegen
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon misteran » 17.01.2012 13:54

ottinator hat geschrieben:was heisst überhaupt cop?


Coil On Plug Ignition - Spule-auf-Kerze-Zündung, Einzelspulenzündung

Zu deinem "Problem", ist doch normal. Zumindest wenn die Servotronik verbaut ist. Ob die beim vFL Serie war bzw. ob dies es überhaupt schon gab, weiß ich aber nicht.
Benutzeravatar
misteran
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 5665
Registriert: 05.07.2011 14:28
Verbrauch
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Fux96 » 17.01.2012 15:40

Servotronik war beim vFL Serien, beim FL auch noch bis MJ09!
Nicht-Existenter Club der Patagonia-Grünen 1er
Bild
Benutzeravatar
Fux96
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18085
Registriert: 05.07.2011 12:59
Wohnort: Hamburg / Frankfurt
Verbrauch
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon HavannaClub3.0 » 17.01.2012 16:18

nene. mein vFl 130i hatte noch eine hydraulische Lenkhilfe. und die war eigentlich klar besser als die elektromechanische im FL.
bei beiden hatte ich allerdings keine Aktivlenkung. und ganz sicher nix indirektes.
Benutzeravatar
HavannaClub3.0
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18044
Registriert: 02.04.2006 21:44
Wohnort: Wilder Süden!
Fahrzeug: 130i E8x

Nächste

Zurück zu 125i - 130i - 135i

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder