indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Alle Themen rund um die 6-Zylinder Benzin Modelle der BMW 1er Reihe

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon P0114 » 17.01.2012 16:35

ottinator hat geschrieben:hallo, ich wollte mal fragen ob das bei euch auch so ist und zwar finde ich das ab Tempo Ca 120 die Lenkung indirekt wird.hab einen 130 E87 von 2006.liegt das vielleicht an der geschwindigkeitsabhängigen servolenkung?

mfg ottinator

Erstmal Reifendruck prüfen, wenn das nichts bringt: Spur und Sturz vorne und evt auch hinten neu einstellen lassen.
E81 130i LSE, E82 125iA, E87 123dA, E88 135i DKG.
Bild
Benutzeravatar
P0114
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 21762
Registriert: 21.08.2007 11:22
Wohnort: exil-Niederländer, ehemalig PLZ 73, seit 06/2021 PLZ 35
Fahrzeug: 135i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 18.01.2012 19:48

da hab ich direkt mal ne frage...wie hoch sollte der luftdruck sein da ich keine rsc(runflat)Winterreifen hab.die rsc sollten bei halber beladung v2 h2,3 bar haben....wie is das denn jetzt bei den normalen?
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Mille Miglia » 18.01.2012 20:31

ottinator hat geschrieben:da hab ich direkt mal ne frage...wie hoch sollte der luftdruck sein da ich keine rsc(runflat)Winterreifen hab.die rsc sollten bei halber beladung v2 h2,3 bar haben....wie is das denn jetzt bei den normalen?


Ich habe bei den Non-RFTs denselben Reifendruck, wie von BMW für die RFT reifen empfohlen. Anfangs habe ich auch mit etwas mehr/weniger Druck getestet. Am Besten verhielt sich das Auto mit den vorgegebenen Werten.
Bei meinem Coupe fahre ich auf der VA mit ca. 2,4 bar, auf der HA mit ca. 2,6 bar.
Bild
Benutzeravatar
Mille Miglia
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 6699
Registriert: 08.09.2011 12:35
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon P0114 » 18.01.2012 21:57

Ich fahre mit den Winterreifen 2.5 ringsrum, aber das ist persönlicher Geschmack
E81 130i LSE, E82 125iA, E87 123dA, E88 135i DKG.
Bild
Benutzeravatar
P0114
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 21762
Registriert: 21.08.2007 11:22
Wohnort: exil-Niederländer, ehemalig PLZ 73, seit 06/2021 PLZ 35
Fahrzeug: 135i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Stuntdriver » 18.01.2012 23:20

P0114 hat geschrieben:Ich fahre mit den Winterreifen 2.5 ringsrum, aber das ist persönlicher Geschmack

Hängt ja auch ein wenig vom verwendeten Reifen ab.
Bild
Sieger des F1-Kicktippspiels 2011, Sieger des Bundesliga 2011/12 u. 14/15-Kicktippspiels, EXPERTE des Bundesliga 2017/18-Tippspiels, Mitglied des MOhrenclubs
Benutzeravatar
Stuntdriver
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 69439
Registriert: 04.07.2011 17:09
Wohnort: FFC (Fahrrad Fetisch City)
Fahrzeug: 125i E8x

indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon yossarian » 19.01.2012 08:12

... und von der verwendeten Luft.


proudly presented by eiquark using tapasphone
Bild
Benutzeravatar
yossarian
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 8255
Registriert: 04.07.2011 23:20
Wohnort: vorderpfalz
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon HavannaClub3.0 » 19.01.2012 09:28

yossarian hat geschrieben:... und von der verwendeten Luft.


jo, wenn die Luft zu dünn wird muss man mal nachdenken...
Benutzeravatar
HavannaClub3.0
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 18044
Registriert: 02.04.2006 21:44
Wohnort: Wilder Süden!
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Stuntdriver » 19.01.2012 09:34

yossarian hat geschrieben:... und von der verwendeten Luft.


proudly presented by eiquark using tapasphone

Logisch, im Ruhrpott ist die wegen dem ganzen Kohlenstaub schwerer, in Lumbehaffe und in Monnem natürlich auch. :mrgreen:
Bild
Sieger des F1-Kicktippspiels 2011, Sieger des Bundesliga 2011/12 u. 14/15-Kicktippspiels, EXPERTE des Bundesliga 2017/18-Tippspiels, Mitglied des MOhrenclubs
Benutzeravatar
Stuntdriver
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 69439
Registriert: 04.07.2011 17:09
Wohnort: FFC (Fahrrad Fetisch City)
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon yossarian » 19.01.2012 09:46

HavannaClub3.0 hat geschrieben:
yossarian hat geschrieben:... und von der verwendeten Luft.


jo, wenn die Luft zu dünn wird muss man mal nachdenken...


... was in der dünnen luft aber auch gleich wieder schwerer ist.

Stuntdriver hat geschrieben:Logisch, im Ruhrpott ist die wegen dem ganzen Kohlenstaub schwerer, in Lumbehaffe und in Monnem natürlich auch. :mrgreen:


in lumbehaffe ist die luft tiptop.
deshalb brauche merr da ja auch keine feinstaubplakette.
Bild
Benutzeravatar
yossarian
Großmeister
Großmeister
 
Beiträge: 8255
Registriert: 04.07.2011 23:20
Wohnort: vorderpfalz
Fahrzeug: kein 1er

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Stuntdriver » 19.01.2012 09:48

yossarian hat geschrieben:
HavannaClub3.0 hat geschrieben:
yossarian hat geschrieben:... und von der verwendeten Luft.


jo, wenn die Luft zu dünn wird muss man mal nachdenken...


... was in der dünnen luft aber auch gleich wieder schwerer ist.

Stuntdriver hat geschrieben:Logisch, im Ruhrpott ist die wegen dem ganzen Kohlenstaub schwerer, in Lumbehaffe und in Monnem natürlich auch. :mrgreen:


in lumbehaffe ist die luft tiptop.
deshalb brauche merr da ja auch keine feinstaubplakette.

Hajo, weil derr Wind alles iwwa de Rhoi niwwerbläsd! Bild Awwa merr losse des de Monnemer, die sinn eh nix anners g'weehnt. :mrgreen:
Bild
Sieger des F1-Kicktippspiels 2011, Sieger des Bundesliga 2011/12 u. 14/15-Kicktippspiels, EXPERTE des Bundesliga 2017/18-Tippspiels, Mitglied des MOhrenclubs
Benutzeravatar
Stuntdriver
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 69439
Registriert: 04.07.2011 17:09
Wohnort: FFC (Fahrrad Fetisch City)
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 19.01.2012 13:36

also reifendruck ist in Ordnung v 2,2 h 2,7
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon comar1979 » 19.01.2012 13:40

ottinator hat geschrieben:also reifendruck ist in Ordnung v 2,2 h 2,7


hinten find ichs zu viel und vorne zu wenig...

Probier doch mal 2.5 rundum
Bild
Benutzeravatar
comar1979
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 30451
Registriert: 05.08.2009 11:51
Wohnort: München
Verbrauch
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Stuntdriver » 19.01.2012 14:24

Seh ich auch so. Vorne zwischen 2,3 und 2,5; hinten 2,5-2,6 fand ich bislang am Besten. Beladen 2,6/2,8
Bild
Sieger des F1-Kicktippspiels 2011, Sieger des Bundesliga 2011/12 u. 14/15-Kicktippspiels, EXPERTE des Bundesliga 2017/18-Tippspiels, Mitglied des MOhrenclubs
Benutzeravatar
Stuntdriver
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 69439
Registriert: 04.07.2011 17:09
Wohnort: FFC (Fahrrad Fetisch City)
Fahrzeug: 125i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon ottinator » 19.01.2012 15:59

Jo dann werd ich das mal ausprobieren....vielen dank wenn sich was ändert schrib ich nochmal
Benutzeravatar
ottinator
Forums Stöberer
Forums Stöberer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.12.2011 01:07
Fahrzeug: 130i E8x

Re: indirekte lenkung bei hoher geschwindigkeit?

Beitragvon Stuntdriver » 19.01.2012 16:08

ottinator hat geschrieben:Jo dann werd ich das mal ausprobieren....vielen dank wenn sich was ändert schrib ich nochmal

Aber bitte doch, der 1er reagiert recht stark fühlbar auf geänderte Luftdrücke.
Bild
Sieger des F1-Kicktippspiels 2011, Sieger des Bundesliga 2011/12 u. 14/15-Kicktippspiels, EXPERTE des Bundesliga 2017/18-Tippspiels, Mitglied des MOhrenclubs
Benutzeravatar
Stuntdriver
1er Koryphäe
1er Koryphäe
 
Beiträge: 69439
Registriert: 04.07.2011 17:09
Wohnort: FFC (Fahrrad Fetisch City)
Fahrzeug: 125i E8x

VorherigeNächste

Zurück zu 125i - 130i - 135i

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron