Seite 5 von 6

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 22:41
von pp98529
yossarian2.0 hat geschrieben:o.k. gleich lachen alle den armen yossi aus .....

aber mal ohne scheiss !!

nehmt euern schlüssel, ertastet euch rückwärts schrittchenfürschrittchen die reichweitengrenze bis die zentralverriegelung nicht mehr reagiert.
und dann tretet einen grossen schritt zurück und drückt euch erstens den schlüssel fest an den hohlschädel und zweitens den aufmachpropeller.

und dann butter zum nutella: bei wem geht die karre auf ?!??!?!


:shock: Sag mal Robert, hast Du heute zuviel Sonne oder Alk. abbekommen. :lol: :hutwink:

AW: Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 22:42
von oVerboost
yossarian2.0 hat geschrieben:o.k. gleich lachen alle den armen yossi aus .....

aber mal ohne scheiss !!

nehmt euern schlüssel, ertastet euch rückwärts schrittchenfürschrittchen die reichweitengrenze bis die zentralverriegelung nicht mehr reagiert.
und dann tretet einen grossen schritt zurück und drückt euch erstens den schlüssel fest an den hohlschädel und zweitens den aufmachpropeller.

und dann butter zum nutella: bei wem geht die karre auf ?!??!?!


Ans Kinn druecken und Mund aufmachen, dann geht er noch besser! 8-)

Gesendet aus der Galaxy!

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 22:48
von yossarian2.0
pp98529 hat geschrieben:
yossarian2.0 hat geschrieben:o.k. gleich lachen alle den armen yossi aus .....

aber mal ohne scheiss !!

nehmt euern schlüssel, ertastet euch rückwärts schrittchenfürschrittchen die reichweitengrenze bis die zentralverriegelung nicht mehr reagiert.
und dann tretet einen grossen schritt zurück und drückt euch erstens den schlüssel fest an den hohlschädel und zweitens den aufmachpropeller.

und dann butter zum nutella: bei wem geht die karre auf ?!??!?!


:shock: Sag mal Robert, hast Du heute zuviel Sonne oder Alk. abbekommen. :lol: :hutwink:


probiers !!!
ich hab's auch nicht geglaubt.

und je weniger du dabei denkst desto besser funktioniert's.

Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 22:58
von Mille Miglia
Gibts dazu auch eine Erklärung?

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:04
von pp98529
yossarian2.0 hat geschrieben:
pp98529 hat geschrieben:
yossarian2.0 hat geschrieben:o.k. gleich lachen alle den armen yossi aus .....

aber mal ohne scheiss !!

nehmt euern schlüssel, ertastet euch rückwärts schrittchenfürschrittchen die reichweitengrenze bis die zentralverriegelung nicht mehr reagiert.
und dann tretet einen grossen schritt zurück und drückt euch erstens den schlüssel fest an den hohlschädel und zweitens den aufmachpropeller.

und dann butter zum nutella: bei wem geht die karre auf ?!??!?!


:shock: Sag mal Robert, hast Du heute zuviel Sonne oder Alk. abbekommen. :lol: :hutwink:


probiers !!!
ich hab's auch nicht geglaubt.

und je weniger du dabei denkst desto besser funktioniert's.


Kapier ich trotzdem nicht........wenn der Akku im Schlüssel taub ist, geht NIX mehr. :(

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:05
von yossarian2.0
keine ahnung.
wahrscheinlich irgendwas mit resonanz.

Bild

dreh das ding in der luft und es ist leise. leg es auf ne holzkiste, dreh es und du hast mehr bass als unter den sitzen deines lowbudgetbmwuppdich.

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:10
von HavannaClub3.0
das geht nicht bei allen. in yossis Fall wird die sogenannte Hohlkörperresonanz genutzt... :P

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:14
von yossarian2.0
HavannaClub3.0 hat geschrieben:das geht nicht bei allen. in yossis Fall wird die sogenannte Hohlkörperresonanz genutzt... :P


sag ich doch: nicht denken erhöht die reichweite.
wenn du dabei an titten denkst, springt der kofferdeckel auf.

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:22
von HavannaClub3.0
ohoh, da müsste ich meist von hinten einsteigen. :shock:

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:42
von pp98529
HavannaClub3.0 hat geschrieben:ohoh, da müsste ich meist von hinten einsteigen. :shock:


Welch Glück, dass meine Heckklappe automatisch voll aufgeht.......Zeitersparnis. :D

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 08.08.2012 00:23
von pp98529
Drüben hat ein neuer User auch Probleme mit dem Schlüssel......leider falsches Forum gewählt bei den teils sinnfreien Antworten. :lol:

http://www.1erforum.de/sonstiges/funksc ... 24694.html

Hier werden Sie geholfen! :hutwink:

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 08.08.2012 00:34
von ThomasB.
pp98529 hat geschrieben:Drüben hat ein neuer User auch Probleme mit dem Schlüssel......leider falsches Forum gewählt bei den sinnfreien Antworten. :lol:

http://www.1erforum.de/sonstiges/funksc ... 24694.html

Hier werden Sie geholfen! :hutwink:



Habe ich auch gerade gelesen :hutwink:
Er sollte seine Batterie aber wieder gegen einen Akku austauschen, sonst geht nix mehr. :lol:

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 08.08.2012 01:19
von pp98529
Zitat des Users:

Seit ein paar Tagen funktioniert das Absperren des Wagens mit meinem Schlüssel nicht mehr (kein Komfortzugang). Das Öffnen von Innenraum und Kofferraum funktioniert einwandfrei. Absperren geht nur noch manuell. Hat hier jemand einen Tip? Batterien im Schlüssel habe ich bereits gewechselt!

Ich gehe davon aus, er meint mit Batterie schon nAkku...........aber hat wahrscheinlich den falschen Typ gekauft. :wink: Denn es gibt keinen Batterie Typ dieser Art zum Einlöten. :uthin:

Es gibt VL Akkus 3,0 Volt und LI Akkus 3,6 Volt..........nur die VL sind die Richtigen, da auch Original. :wink:

Ich habe das mal mit Beiden getestet und nur der VL erfüllte alle Funktionen.......beim LI kam es zu Fehlfunktionen, dass sich sogar die Fenster unkrontroliert auf einmal öffneten ohne Betätigung am Schlüssel. :shock:

Und vor allem das Absperren war auch Funktionslos. :roll:

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 08.08.2012 10:48
von Geex
P0114 hat geschrieben:
pp98529 hat geschrieben:
Geex hat geschrieben:also mein schlüssel ist von 05/09 und ich hab mit beiden schlüsseln ne reichweite von ca 1m :shock:
quasi geht die kiste nur auf, wenn ich direkt davor stehe. man hat mir mal erzählt, das sei normal und extra so gewollt von bmw.. aber irgendwie kann ich das nicht glauben. zumal sich der schlüssel auch ab und zu dazu durchringen kann, den wagen über 5m aufzuschließen.


Das beweißt wieder mal die These, das manche :) wirklich Null Ahnung haben. :roll:
Als meine Schlüssel noch neuwertig waren, habe ich aus 50m Entfernung Aufschliessen können. Ist im Sommer sehr nützlich, da man von weitem bereits die Fenster öffnen kann, um die erste Hitze rauszulassen. :daumen:

Also mein regenerierter Schlüssel geht nun auch wieder wie ein Neuer. :D
Hatte sogar das Maleur, dass beim Zusammenbauen ich irgendwie auf die Tasten gekommen bin und von der Wohnung aus ca 40m durch alle Wände und Fenster, plötzlich meine automatische Heckklappe bei leichtem Regen aufstand. :shock: :shock:
Habe es vom Balkon aus zum Glück gleich gemerkt und bin zum Auto gerannt. :lol: :hutwink:

:lol:


Geex hat geschrieben:also mein schlüssel ist von 05/09 und ich hab mit beiden schlüsseln ne reichweite von ca 1m :shock:
quasi geht die kiste nur auf, wenn ich direkt davor stehe. man hat mir mal erzählt, das sei normal und extra so gewollt von bmw.. aber irgendwie kann ich das nicht glauben. zumal sich der schlüssel auch ab und zu dazu durchringen kann, den wagen über 5m aufzuschließen.
Gibts bei dir vielleicht ein TV- oder Radio-Sendemast in der direkten Nähe? Denn so'n Ding kann die Reichweite deiner Fernbedienung gen 0 einschränken.

ne, daran liegts nicht. das problem hab ich überall..
naja, vielleicht muss ich mich auch mal ans basteln machen

Re: Lebensdauer des Akku's im Schlüssel

BeitragVerfasst: 08.08.2012 20:05
von Onkel_Mikke
funktioniert das bei den aktuellen Schlüsseln immer noch?

Beim E60 hab ich mir den Schlüsselbart ans Kinn gehalten und so die Reichweite signifikant erhöht. Bin also auch ein Hohlkörper. :( Beim F20 gibt es aber keinen Schlüsselbart mehr. Den Joghurtbecher... ähm Fernbedienung ans Kinn funktioniert noch, oder nur noch Einbildung?

Gruß
der funkgestörte :D